Rollstuhlversorgung bei Kindern und Jugendlichen

Nur optimal ist auch gut genug

Ein optimal angepasster Rollstuhl ist die unerlässliche Voraussetzung für Mobilität und damit für Lebensqualität.

Durch die intensive Arbeit mit den Rollikids verfolgt der Fachbereich Kinder- und Jugendsport sehr genau die Entwicklung in der Rollstuhlversorgung für Kinder und Jugendliche und gibt Hinweise zur individuellen und allgemeinen Verbesserung ihrer Alltagsrollstühle.

Aus den Beobachtungen und Erfahrungen mit den Rollikids hat sich eine große Menge an Informationen ergeben, die wir in einem Buch zusammengefasst haben. Auf einer jährlich stattfindenden Fortbildung möchten wir dieses Wissen an Eltern, Therapeuten, Lehrer und Mitarbeiter von Sanitätshäusern weitergeben und mit der Praxis verknüpfen.

Die Kinder und Jugendlichen können am Sport mit ihren Alltagrollstühlen teilnehmen. Erst wenn eine Sportart intensiver ausgeübt wird und es über das Mobilitätstraining und Breitensportangebot hinaus geht, ist ein Sportrollstuhl notwendig und sinnvoll. Einzelne Sportarten wie Schnellfahren oder Skifahren erfordern allerdings ein spezielles Gerät.

Mein Rollstuhl – meine Mobilität

Text kürzen und aktualisieren (?)

Das Buch zur Rollstuhlversorgung

Die Grundvoraussetzung für Mobilität, Aktivität und Selbständigkeit ist bei körperbehinderten Menschen ein gut angepasster und eingestellter Rollstuhl. Dies gilt für Erwachsene und noch viel mehr für Kinder und Jugendliche. Der Leitfaden ›Rollstuhlversorgung bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen‹ bietet Betroffenen, Eltern und Fachleuten wertvolle Hilfen für die Rollstuhlversorgung und gibt einen umfangreichen Überblick über Einstell- und Ausstattungsmöglichkeiten. Darüber hinaus enthält er viele weiterführende Informationen rund um den Rollstuhl, rechtliche Aspekte und Erfahrungsberichte.
Die engagierten Autoren dieses Buches, Übungsleiter und Pädagogen im Rehabilitationssport des DRS, arbeiten auf das Engste mit erfahrenen Rollstuhlfahrern und medizinischen Fachkräften zusammen.

Das Buch kann über die DRS-Geschäftsstelle in Duisburg bestellt werden. Infos unter drs.org/drs-medien/ –> DRS-Publikationen.